Bug Finder

2.498,00 €
Auf Lager
SKU
221
• Frequenzbereich: 10 MHz - 12.000 MHz
• Eingangsimpedanz: 50 Ohm
• Display: 12-Punkt-LED-Anzeige
• Sound: Interner Lautsprecher oder Headset (2,5 mm Kopfhörerbuchse/ Mono)
• Stromversorgung: Lithium-Polymer-Akku (3,7 V)
• Betriebszeit: 3h, Ladezeit: 1,5h
• Connector: SMA Mikrowellenbuchse
• Modulationsmethoden: FM, NFM, WFM, AM, PCM, PAM, DECT, WLAN, GSM, SS, SSB
• Einstellungen: Über die Auto-Sense-Taste
• Made in Germany
Aaronia präsentiert den Aaronia Bug Finder, ein tragbares Gegenüberwachungsgerät zur Erkennung aller Abhörgeräte.

Handheld-Signaldetektoren sind kaum eine Neuheit. Klein genug, um in eine Hand zu passen, und einen bestimmten Frequenzbereich abdeckend, um Fehler zu erkennen, sind Geräte seit langem verfügbar, wobei wenig (wenn überhaupt) Änderungen am Gesamtkonzept vorgenommen wurden. Doch vor dem Hintergrund einer zunehmenden Digitalisierung und Miniaturisierung werden Hörgeräte immer schwieriger zu erkennen. Aaronias tragbarer Fehler- und Senderdetektor bietet ein innovatives Update der etablierten Technologie in Bezug auf Gewicht, Tragbarkeit, Akkulaufzeit und Leistung.

Frequenz und Modulation
Mit einem Frequenzbereich von 10 MHz - 12 GHz ist der Bug Finder in der Lage, die neuesten Innovationen in der Abhörtechnik zu bewältigen, die die Modulationsverfahren FM, NFM, WFM, AM, PCM, PAM, DECT, WLAN, GSM, SS, SSB abdecken. Sowohl die 12-Punkt-LED-Anzeige als auch die Auto-Sense-Taste ermöglichen eine einfache Navigation der Einstellungen.

Batterie
Normalerweise sind Signaldetektoren von einer 9-V-Batterie als Stromversorgung abhängig, so dass das Gerät eine bestimmte Größe aufweisen muss. Stattdessen befindet sich im Metallgehäuse des Bug Finders eine 3,7 V Lithium-Polymer-Batterie - so kann der Finder nicht nur wesentlich kleiner und leichter sein, sondern auch eine Akkulaufzeit/Betriebszeit von 3 Stunden (und eine Ladezeit von 1,5 Stunden) erreichen.

Wie es funktioniert
Der Bug Finder verfügt über einen dynamischen akustischen Blip. Wenn sich der Finder der Quelle des HF-Signals nähert, nimmt die Frequenz des Blips zu - sobald der Blip eine konstante Note/Ton erreicht, kann das Blip-Intervall zurückgesetzt werden, so dass der Benutzer die Verfolgung der Quelle verfeinern kann. Im Kit zur weiteren Verfeinerung sind zwei LogPer-Antennen (900 - 2500 MHz und 2000 - 11000 MHz) sowie zwei Rundstrahler (20 - 1500 MHz und 900 - 12000 MHz) enthalten.

Made in Germany
Wie bei allen Aaronia-Produkten wird der Bug Finder in Deutschland hergestellt und entspricht somit den höchsten Qualitätsstandards.
Mehr Informationen
Herstellungsland Deutschland
Frequenzbereich 10MHz - 12GHz
Lieferumfang Bug Finder Main Unit, Charger, LogPer-Antenna (900-2.500MHz), LogPer-Antenna (2.000-11.000MHz), Omni-Antenna (20-1.500 MHz), Omni-Antenna (900-12.000MHz).

* inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand